Sonntag, 30. Oktober 2016

Sieg und Niederlage gegen Lohbrügge

Bei wunderbarem Herbstwetter spielten unsere beiden Teams gegen die Nachbarn vom VfL Lohbrügge.
Im ersten Match spielte unsere 2.E gegen die 3.E von Lohbrügge. Die Fleetflitzer starteten gut. Dennoch sprang trotz einiger Chancen nichts Zählbares heraus. Ganz im Gegenteil: unsere Gäste gingen durch einen schönen Schuss in Führung. Mit diesem Resultat ging es dann in die Halbzeit.
Im zweiten Abschnitt gelang dem SVNA dann der schnelle Ausgleich und sogar die 2:1 Führung. Dieser Spielstand hatte auch beim Abpfiff des Schiris Bestand.
In der zweiten Begegnung startete der SVNA ebenfalls sehr gut ins Spiel. Mehrere Chancen wurden jedoch nicht genutzt und wie es im Fußball so ist, sollte sich das in der zweiten Halbzeit rächen. Die Lohbrügger erzielten mit einem direkt verwandelten Freistoß das 0:1. Kurz vor Abpfiff führte ein weiterer sehenswerter Schuss sogar zum 0:2 Endstand.
Damit beenden wir die Herbstserie auf dem grünen Rasen uns starten nächste Woche in die Hallenmeisterschaft.

Freitag, 30. September 2016

Trainingstermine und erste Hallenrunde jetzt online

Die Trainingstermine für den Winter findet ihr hier.

In die Hallenmeisterschaft starten wir mit den folgenden Teams:

Team SCHWARZ (erster Einsatz am 6.11.):
Dawid, Felix, Fynn, Jamal, Jonah, Linus, Max, Ogulcan, Timo, Timon

Team GRÜN (erster Einsatz am 12.11.):
Alex, Aram, Azad, Daren, Elias, Farzad, Hila, Kyan, Julian, Justus M., Justus S., Lenny, Luis, Theo



Unglückliches Ende der Herbstrunde

Und wie im Frühjahr scheitern wir im letzten Spiel an der Meisterschaft!

Leider haben wir unnötig zwei Punkte beim 3:3 gegen Düneberg liegen gelassen.
Gestern ein souveränes 5:1 gegen Schwarzenbek und heute ein ganz starkes Spiel gegen Escheburg/Börnsen, was wir nach einer 3:2 Führung leider doch noch 3:4 verloren haben, lassen auf eine erfolgreiche Herbstrunde zurückblicken.

Die Jungs haben eine super Leistung, eine starke Entwicklung und einen tollen Teamgeist gezeigt! Weiter so!

Sonntag, 11. September 2016

Kantersieg im Pokal gegen Atlantik

Im ersten Pflichtspiel auf einem Halbfeld präsentierten sich die Fleetflitzer mit schönem Offensivfußball und setzten sich mit 13:1 im Pokalspiel gegen Atlantik '97 durch.

Eine tolle Mannschaftsleistung, in einem sehr fairen Spiel, brachte den SVNA schon zur Halbzeit mit 5:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit ließen die Fleetflitzer nicht locker und engten den - inzwischen überforderten - Gegner weiter ein. Resultat: 8:0 Tore in der zweiten Halbzeit.


Freitag, 1. Juli 2016

Erst fehlte das Glück ...

... und dann kam auch noch Pech dazu!

Hochmotiviert gingen die Fleetflitzer von der ersten Minute das Spiel an und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Entlastungsangriffe seitens Glinde wurden im Keim erstickt. Doch dann kamen die gegnerischen Spieler doch einmal durch und nutzten ihre bisher einzige Chance. Die Verunsicherung war dem SVNA anzusehen, die defensive Zuordnung stimmte nicht mehr und so gab es einen weiteren Gegentreffer.

Die Fleetflitzer verbuchten zwar bis dahin einen Schuss ans Lattenkreuz und den ein oder anderen Angriff ohne Erfolg. Nach einer Ecke fiel dann das erste Tor für den SVNA, direkt verwandelt ins lange Eck. Es folgte fast im Gegenzug eine unglückliche Kopfballabwehr ins eigene Tor.

Etwas geknickt ging es zur Pause und was dann geschah, war wohl die stärkste Leistung der Saison: die Fleetflitzer kämpften sich an ein 4:4 heran. Absolut hochverdient! Die Abwehr arbeitete super und das Mittelfeld schaffte es immer wieder gemeinsam Angriffe einzuleiten, die an Pfosten, Latte oder in die Hände des Torhüters gingen.

Zuvor blieb ein Kopfballtor, der Ball war klar hinter der Linie, dem SVNA leider verwehrt. Es folgte leider ein weiteres unglückliches Eigentor von der sonst hoch konzentrierten Hintermannschaft. Die Krönung des Spiels war ein Schuss des Gegners, der an die Unterlatte und ins Tor ging. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Tor. Dann hätte er auch einige Minuten zuvor auf Tor entscheiden müssen.

Schlusspfiff. Es gab viele Tränen aufgrund des unglüclichen Spielverlaufs. Aber wir sind stolz auf unsre ungs. Sie suchten konsequent das Spiel nach vorne und sind Meister der Herzen!

Sonntag, 12. Juni 2016

Gelungene Ausfahrt nach Abbehausen

Am frühen Samstag morgen trafen sich die Fleetflitzer am Sportplatz 2000 zur Ausfahrt nach Abbehausen bei Nordenham. Dort nahmen wir am F-Jugend-Turnier des TSV Abbehausen teil.



Nach einer durchwachsenen Vorrunde (die Müdigkeit steckte allen doch in den Knochen) qualifizierten wir uns für das Spiel um Platz 5, das leider gegen den VfL Oldenburg mit 0:3 verloren ging. Den Nachmittag verbrachten wir dann noch in der Jugendherberge Nordenham und hatten Spaß auf dem Sportplatz und am Weserstrand.

Auf der Rückfahrt nach Hamburg stoppten wir noch in Verden an der Aller und spielten dort ein Freundschaftsspiel gegen den FC Verden, das wir deutlich für uns entscheiden konnten.

Alles in allem war auch die zweite Ausfahrt der Fleetflitzer ein voller Erfolg.

Sonntag, 5. Juni 2016

Klasseleistung gegen Lohbrügge

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

Nach einer souveränen 5:1 Halbzeitführung ging es in der zweiten Halbzeit ruhiger zu Sache und leider kassierten die Jungs drei Fernschüsse.