10 SVNA-Tore beim 9:1 Sieg in Fünfhausen


Am heutigen Reformationstag war unser Nachholspiel beim SCVM angesetzt. Bei ungemütlichem Wetter fuhren wir also nach Fünfhausen.
In der ersten Spielminuten tasteten sich beide Mannschaften ab und waren gleichwertig. Mit zunehmender Spieldauer konnte der SVNA die Oberhand gewinnen und mit 2:0 in Führung gehen. Unsere Jungs glänzten mit teilweise sehenswertem Passspiel ohne allerdings vor der Halbzeitpause noch weitere Treffer zu erzielen.
Nach der Pause kamen wir daher mit dem Ziel auf den Rasen schnell weitere Tore zu schießen und damit den berühmten "Sack zuzumachen". Und diese Vorhaben gelang. Vier Minuten nach Wiederanpfiff stand es 4:0 für uns. Auch das nächste Tor sollte der SVNA erzielen. Hierbei handelte es sich allerdings um ein sehenswertes Eigentor. Aber die Jungs ließen sich davon nicht aus dem Konzept bringen. Konzentriert gingen die Fleetflitzer weiterhin zu Werke und erzielten postwendend das 5:1. Weitere gut vorgetragene Angriffe führten dann zu weiteren Toren und einem Endstand von 9:1.
Damit übernehmen wir die Tabellenführung und freuen uns nun auf das Heimspiel gegen Voran Ohe am Samstag.

Kommentare